/Osthessen: Die Polizei-News | Metropolnews.info

Osthessen: Die Polizei-News | Metropolnews.info

Neuhof Textil Holding AG
Symbolbild, Heißluftballon © Hans Braxmeier on Pixabay

Heißluftballon abgestürzt – Passagierin über Erdboden mitgeschliffen

Schlitz Unter-Wegfurth (ots) – Am Freitagabend kam es um 20:15 Uhr zu einem Unglücksfall im Zusammenhang mit einem Heißluftballon. Zwei Pärchen aus dem Raum Bad Hersfeld starteten mit dem 65-jährigen Piloten aus Fulda gegen 20 Uhr in Niederaula, als der Ballon nach ersten Erkenntnissen im Bereich Schlitz durch eine Windböe erfasst wurde. Dadurch soll der Ballon in Flughöhe von ca.400 Metern in sich zusammengeklappt und Richtung Erdboden gestürzt sein.

Hierbei wurden 2 Personen schwer und 3 Personen leicht verletzt. Eine 43-jährige Passagierin wurde bei der Landung außerhalb des Korbes über mehrere Meter über den Erdboden mitgeschliffen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Fulda geflogen werden. Ihr 44-jähriger Ehemann war zuvor aus dem Ballon gestürzt und wurde ebenfalls schwer verletzt in das Klinikum nach Fulda verbracht.

Die weiteren Passagiere aus dem Bereich Bad Hersfeld wurden leicht verletzt und im Klinkum Bad Hersfeld erstversorgt, der Pilot wurde lediglich ambulant erstversorgt. Zur Klärung der Unfallursache wird der Heißluftballon nun durch Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen überprüft.

Kleinkind vermisst – Polizeieinsatz

Fulda-Innenstadt (ots) – Am Freitagabend kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Innenstadt. Einsatzanlass war das Verschwinden eines 11 Monate alten Jungen im Bereich des Fulda Hauptbahnhofs. Die betroffene Familie aus Blankenau wollte mit dem Jungen am Freitag die Mutter, welche Nachwuchs bekommen hatte, im Krankenhaus besuchen. Im Bereich des Bahnhofs bat der Vater einen flüchtig Bekannten kurz auf den 11-monatigen Buben aufzupassen. Er wollte eine Busverbindung zum Klinikum heraussuchen.

Der Bekannte hatte den frischgebackenen Vater so verstanden, dass dieser seinen Nachwuchs besuchen wolle und er, der Bekannte, solange auf das Kleinkind aufpassen solle. So ging dieser samt Kinderwagen und dem kleinen Spross in die Innenstadt und suchte ein Cafe auf. Nachdem der Vater eine Busverbindung ausfindig gemacht hatte und zum Bahnhofsvorplatz zurückgekehrt war, suchte er zunächst auf eigene Faust das Kind, bevor er sich der Bundespolizei anvertraute.

Da er weder Namen noch eine Telefonnummer des Bekannten hatte, begann die Polizei großflächig nach den Beiden zu suchen. Zu diesem Zeitpunkt konnte eine Kindesentziehung nicht ausgeschlossen werden. Über einen weiteren Bekannten, der die Telefonnummer des “Gesuchten” hatte, wurde dieser kontaktiert. Es konnte Zweifelsfrei geklärt werden, dass es sich lediglich um ein Mißverständnis gehandelt hatte.

2 Schwerverletzte – Rettungshubschrauber im Einsatz

Ludwigsau (ots) – Am Samstagmittag 24.07.2021 gegen 13.12 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis Limburg-Weilburg mit seinem Pkw die Landesstraße 3254 aus Gerterode in Richtung Tann. Eine 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Ludwigsau in entgegengesetzter Richtung. Vor dem 27-jährigen Pkw-Führer befand sich ein Linienbus, welchen der junge Mann auf gerader Strecke überholen wollte.

Beim Beschleunigen wechselte er die Fahrbahn und übersah den Pkw der Frau aus Ludwigsau, der sich zu diesem Zeitpunkt schon auf der entgegenkommenden Straßenseite neben dem Bus befand. Trotz Ausweichmanöver, der Fahrzeugführer versuchte noch nach links in Richtung Straßengraben auszuweichen, konnte ein Frontalzusammenstoß der beiden Pkw nicht verhindert werden

Die Fahrerin aus Ludwigsau und ihr Beifahrer, beide schwer verletzt, wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach Erstversorgung am Unfallort wurden der Beifahrer mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kassel und die verletzte Fahrerin, sowie ein weiterer schwer verletzter Mittfahrer, mit einem Rettungswagen in das Klinikum Fulda bzw. in das Krankenhaus in Rotenburg verbracht.

Der 27-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt und ambulant vor Ort behandelt.
Der entstandene Sachschaden (Totalschaden an beiden Pkw) wird auf ca. 16.000 Euro geschätzt.

An Gartenmauer hängen geblieben

Lispenhausen (ots) – Am Freitag 23.07.2021 um 14:35 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Mann aus dem Landkreis Olpe mit seinem Sattelzug die Straße Am Steg in Lispenhausen, um nach rechts auf die B83 in Richtung Bebra einzubiegen.

Hierbei blieb sein Sattelauflieger mit dem Unterbaukasten an einer Gartenmauer hängen und beschädigte diese erheblich. Auch am Auflieger entstand erheblicher Sachschaden. Gesamtschaden ca. 4.500 EUR.

Kradfahrerin auf L3168 bei Ilbeshausen schwerst verletzt

Grebenhain (ots) – Am Sonntagabend befuhr eine 19-Jährige aus Bad Salzschlirf mit ihrem Motorrad der Marke Kawasaki, Typ Z650 die Landstraße aus Ilbeshausen kommend in Richtung Herbstein. Ausgangs einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke. Im Anschluss stürzte sie schwer.

Die Kradfahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Gießen geflogen. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Kradfahrerin alleine unterwegs und kam ohne Fremdweinwirkung zu Fall. Den genauen Unfallhergang soll nun ein Gutachter klären. Zur Zeit ist die L 3168 zwischen Ilbeshausen und Herbstein voll gesperrt.

Verkehrsunfälle

Rotenburg an der Fulda (ots) – Am Samstag 24.07.2021 um 13:36 Uhr kam es in der Straße Untertor auf Höhe der Hausnummer 14 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 26-jährige Frau aus Bad Hersfeld fuhr mit einem Kleinbus rückwärts aus einer Hofeinfahrt und stieß gegen einen anderen Klein-LKW, welcher auf der gegenüberliegenden Seite ordnungsgemäß geparkt war.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4.500 EUR.

Rotenburg an der Fulda (ots) – Ebenfalls am Samstag 24.07.2021 gegen 15:55 Uhr kam es auf der Kasseler Straße/Höhe Rewe-Parkplatz Ausfahrt zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 74-jährige Frau aus Rotenburg an der Fulda fuhr mit ihrem PKW von dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes auf die B83, um nach links in Richtung Innenstadt weiterzufahren.

In Fahrbahnmitte blieb plötzlich ihr Fahrzeug stehen und musste neu gestartet werden. Als sie dann erneut anfuhr, stieß sie mit dem Fahrzeug eines 36-jährigen Mannes aus Bebra zusammen, welcher sich bereits auf der B83 befand und ebenfalls in Richtung Innenstadt fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 3.500 EUR.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Heringen – Ein 23-jähriger aus Heringen befuhr am Freitag, d. 23.07.2021 gegen 15:40 Uhr mit seinem Fahrrad die Enggasse und beabsichtigte auf die Friedrich-Ebert-Straße aufzufahren. Hierbei übersah er den auf der Friedrich-Ebert-Straße fahrenden PKW eines 58-jährigen Heringers.

Es kam zur Kollision, bei der der Radfahrer vom Fahrrad abgeworfen wurde und auf der Motorhaube des PKW zum Liegen kam. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt und begab sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung.
Am Fahrrad sowie dem PKW entstand Sachschaden in Gesamthöhe von 1.000 EUR.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Bad Hersfeld – Am Samstag, d. 24.07.2021 gegen 12:00 Uhr befuhr ein 41-Jähriger Hersfelder mit seinem PKW die Europaallee in Richtung Johannesberg. Kurz hinter dem “Libri-Kreisel”, im Bereich der dortigen Bushaltestelle, fuhr in dem Moment eine 54-jährige Fahrerin eines Linienbusses vom Fahrbahnrand an und es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 EUR.

Quadfahrer bei Unfall verletzt – Einsatz von Rettungshubschrauber

Hilders (ots) – Am Samstag 24.07.2021 gegen 15:35 Uhr befuhr eine Gruppe von Motorradfahren die Kreisstraße 40 zwischen Obergruben und Eckweisbach. Ein 46-Jähriger aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg schätzte den Straßenverlauf falsch ein und kam mit seinem Quad in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er einen Baum und kam anschließend im Bachlauf zum Liegen.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber in das Helios Klinikum Meiningen geflogen. Die freiwilligen Feuerwehren aus Hilders und Eckweisbach/ Liebhards/Unterbernhards sperrten die Straßen, leiteten den Verkehr um und sorgten für die Bergung des Quads. Es entstand Sachschaden von ca. 1.000 EUR.

Motorradfahrer leicht verletzt

Bad Hersfeld – Am Freitag, den 23.07.2021 gg. 20:05 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Motorradfahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis die Homberger Straße stadteinwärts. Entgegengesetzt befuhr eine 39-jährige Bad Hersfelderin die Homberger Straße stadtauswärts, um auf Höhe der Einfahrt Aldi/Lidl/Logo-Getränkemarkt nach links einzubiegen.

Trotz dem entgegenkommenden Motorrad fuhr die Bad Hersfelderin mit ihrem PKW an, so dass der 54-jährige Motorradfahrer ausweichen musste und hierbei stürzte.
Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wurde ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Motorradfahrer schwer verletzt

B 254 bei Großenlüder-Müs (ots) – Am Freitag 23.07.2021 ereignete sich gegen 14:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 254 bei Großenlüder-Müs. Ein 37-jähriger Mann aus Bad Salzschlirf befuhr mit seiner 750er Aprilia die B 254 aus Richtung Großenlüder kommend in Richtung Lauterbach und wollte an der ersten Einmündung nach Eichenau nach rechts abbiegen.

Hinter ihm fuhr ein Pkw Peugeot, dessen 65-jähriger Fahrer aus Alsfeld das Blinksignal des Motorrades übersah und der dadurch auf das langsamer werdende Motorrad ungebremst von hinten auffuhr. Der Motorradfahrer wurde hierdurch in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert und dabei schwer verletzt.

Beide beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 EUR geschätzt.

Unfallflucht auf Logo-Parkplatz

Heringen – Am Freitag, den 23.07.2021 gg. 19:25 Uhr, parkte eine 36jährige Heringerin mit ihrem PKW Opel Grandland am Parkplatz des Logo Marktes Im Langen Roth. Durch einen Zeugen konnte beobachtet werden, dass ein silberner, vermutlich polnischer PKW, gegenüber von dem Opel rückwärts ausparkte und hierbei den geparkten Opel beschädigte. Daraufhin flüchtete der silberne PKW in unbekannte Richtung.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Zimmerbrand mit zwei Verletzten

Neuhof (ots) – Am frühen Samstagmorgen um 02:15 Uhr wurde durch die Rettungleitstelle Fulda ein Zimmerbrand in Neuhof-Giesel gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen wollten die Bewohner eine Elektrokühlbox aufladen. Diese geriet in Brand mit einhergehender starker Rauchentwicklung.

Hierbei erlitten die beiden 53- und 48-jährigen Wohnungsinhaber eine Rauchgasvergiftung und wurden in das Klinikum Fulda verbracht. Durch die Feuerwehr Neuhof konnte der Brandherd abgelöscht werden, so dass es zu keinem weiteren Gebäudeschaden kam.
Die Wohnung wurde im Anschluss durch die Feuerwehr durchgelüftet.
Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen