/Rückzieher im Transferstreit: Hertha BSC lässt Lotka zu Borussia Dortmund wechseln

Rückzieher im Transferstreit: Hertha BSC lässt Lotka zu Borussia Dortmund wechseln

Transfermarkt-Infos 

Rückzieher im Transferstreit: Hertha BSC lässt Lotka zu Borussia Dortmund wechseln

„Ich weiß noch nicht, was passiert“, sagte Marcel Lotka am Montag nach dem 2:0 von Hertha BSC in der Relegation gegen den Hamburger SV und dem damit verbundenen Klassenerhalt. Nun haben die Berliner im Tauziehen um die Dienste des Torhüters einen Rückzieher gemacht: Nach Informationen von Transfermarkt lässt die „Alte Dame“ den 20-Jährigen nach Gesprächen mit Borussia Dortmund zu den Schwarz-Gelben ziehen.

400 Tsd. €

Bereits am 1. März hatten beide Klubs den Wechsel von Lotka offiziell verkündet. Zwei Monate später erklärte Herthas Sportchef Fredi Bobic, dass die Berliner eine Vertragsklausel zur Verlängerung um ein Jahr nutzen würden. Wohl ein letzter Strohhalm, um den aufstrebenden Keeper, dessen Potenzial von Torwarttrainer Andreas Menger offenbar verkannt wurde, doch noch zu halten. Der 20 Jahre alte Pole war eigentlich nur die Nummer fünf bei Hertha und spielte in der Regionalliga. Durch Krankheits- und Verletztenfälle rückte Lotka aber Ende Februar ins Tor der Profis und überzeugte mit seinen Leistungen.


Community
Über Hertha BSC mitdiskutieren
Hier lang!
Noch im Winter war von Hertha kommuniziert worden, von der Vertragsklausel keinen Gebrauch machen zu wollen und Lotka gehen zu lassen. „Das wird jetzt ein juristisches Ding. Wir wollen das in Ruhe besprechen, wenn alles vorbei ist“, sagte Bobic Anfang Mai. Mit dem Rückzieher geht Hertha einem möglichen Transferstreit vor Gericht aus dem Weg. Der Hauptstadtklub soll sich jedoch eine geringfügige Weiterverkaufsbeteiligung gesichert haben. Zuvor hatten die Berliner trotz Ankündigung Lotka kein verbessertes Vertragsangebot unterbreitet.

Löwen bis Nsona: Alle Hertha-Transfers seit Windhorsts Einstieg

Von teuren Stars zu ablösefreien Routiniers & Perspektivspielern …
&copy TM/imago images

Marc-Oliver Kempf ist der neueste: Diese Spieler holte Hertha seit dem Einstieg von Lars Windhorst im Sommer 2019

1/30

1.7.2019 – Eduard Löwen | 7 Mio. € vom 1. FC Nürnberg
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2024, per Leihe beim VfL Bochum

2/30

1.7.2019 – Marko Grujic | 2 Mio. € Leihgebühr vom FC Liverpool
&copy imago images

Spielte schon 2018/19 leihweise bei Hertha, wurde dann weiterverpflichtet

Mittlerweile beim FC Porto

3/30

1.7.2019 – Dedryck Boyata | ablösefrei vom Celtic FC
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2024, Teamkapitän

18.7.2019 – Daishawn Redan | 2,7 Mio. € vom FC Chelsea
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2024, per Leihe bei PEC Zwolle

5/30

1.8.2019 – Dodi Lukebakio | 20 Mio. € vom FC Watford
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2024, per Leihe beim VfL Wolfsburg

6/30

2.9.2019 – Marius Wolf | 2 Mio. € Leihgebühr vom BVB
&copy imago images

Kehrte 2020 zum BVB zurück

1.1.2020 – Santiago Ascacíbar | 10 Mio. € vom VfB Stuttgart
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2024

27.1.2020 – Lucas Tousart | 25 Mio. € von Olympique Lyon
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025

30.1.2020 – Krzysztof Piatek | 24 Mio. € von AC Milan
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025, leihweise mit Kaufoption bei der AC Florenz

10/30

31.1.2020 – Matheus Cunha | 18 Mio. € von RB Leipzig
&copy imago images

Mittlerweile bei Atlético Madrid

4.8.2020 – Alexander Schwolow | 7 Mio. € vom SC Freiburg
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025

15.9.2020 – Jhon Córdoba | 15 Mio. € vom 1. FC Köln
&copy imago images

Mittlerweile beim FK Krasnodar

5.10.2020 – Omar Alderete | unbekannte Ablöse vom FC Basel
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025, leihweise mit Kaufpflicht (mit Bedingungen) beim FC Valencia

14/30

5.10.2020 – Mattéo Guendouzi | 1 Mio. € Leihgebühr vom FC Arsenal
&copy imago images

Mittlerweile bei Olympique Marseille

14.1.2021 – Deyovaisio Zeefuik | 4 Mio. € vom FC Groningen
&copy imago images

Unbekannte Vertragslänge bei Hertha BSC, leihweise mit Kaufoption bei den Blackburn Rovers

16/30

1.2.2021 – Sami Khedira | ablösefrei von Juventus
&copy imago images

Karriere im Sommer 2021 beendet

1.2.2021 – Nemanja Radonjic | 0,25 Mio. € Leihgebühr von Olympique Marseille
&copy imago images
1.7.2021 – Kevin-Prince Boateng | ablösefrei von AC Monza
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2022

1.7.2021 – Suat Serdar | 8 Mio. € von Schalke 04
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2026

27.7.2021 – Stevan Jovetic | ablösefrei von AS Monaco
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr

21/30

9.8.2021 – Marco Richter | 7,1 Mio. € vom FC Augsburg
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025

23.8.2021 – Ishak Belfodil | 0,5 Mio. € von 1899 Hoffenheim
&copy imago images

Unbekannte Vertragslänge bei Hertha BSC

26.8.2021 – Oliver Christensen | 3 Mio. € von Odense BK
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2026

27.8.2021 – Jurgen Ekkelenkamp | 3 Mio. € von Ajax
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025

31.8.2021 – Myziane Maolida | 4 Mio. € von OGC Nizza
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025

1.1.2022 – Fredrik André Bjørkan | ablösefrei von Bodø/Glimt
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2026

25.1.2022 – Marc-Oliver Kempf | 0,5 Mio. € vom VfB Stuttgart
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2026

29.1.2022 – Dong-jun Lee I 0,8 Mio. € von Ulsan Hyundai
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2025

31.1.2022 – Kelian Nsona I 0,5 Mio. € von SM Caen
&copy imago images

Vertrag bei Hertha BSC bis 2026

Rückzieher von Hertha BSC: Marcel Lotka komplettiert BVB-Torwartteam

Beim BVB hatte Lotka einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Die Dortmunder bestanden stets auf den rechtmäßig abgeschlossenen Kontrakt und wären bei einer juristischen Auseinandersetzung optimistisch gewesen. Auch beim BVB dürfte Lotka, zunächst nur für die Reserve in der 3. Liga vorgesehen, nach seiner Entwicklung in den vergangenen Monaten in der kommenden Saison Bestandteil der Profis werden. Die Schwarz-Gelben sollen als Back-up für die Nummer eins Gregor Kobel (24) vor einer Verpflichtung von Jahn Regensburgs Alexander Meyer (31) stehen, Lotka und BVB-Talent Luca Unbehaun (21) würden das Torwartteam komplettieren.